Sunday, October 2, 2022

Mon bureau numérique – Guide le plus complet pour les étudiants en 2022

MY DIGITAL OFFICE contient les numéros d’accompagnement :

la Région Grand Est, qui regroupe les dix départements qui l’accompagnent : Ardennes, Aube, Marne, Haute-Marne, Meuse, Moselle, Meurthe-et-Moselle, Haut-Rhin, Bas-Rhin, Vosges.

les trois Académies : l’Académie de Strasbourg, l’Académie de Nancy Metz et l’Académie de Reims,

la Direction Régionale de l’Alimentation, de l’Agriculture et de la Forêt (DRAAF).

Il y a 700 écoles (écoles centrales et secondaires) dans la localité.

1 000 000 candidatures

Quel est le métier d’un Espace Numérique de Travail (ENT) ?

Les étudiants, les tuteurs, le personnel enseignant et non présent peuvent utiliser une zone de travail commune (ENT) pour accéder à un contenu informatisé adapté à leurs besoins.

L’ENT vous permettra d’obtenir des informations sur l’école, telles que les plans et les horaires, la fourniture de nourriture, l’école tout compris, les horaires du conseil de classe, etc.

Vous pouvez même rechercher votre enfant dans le matériel de lecture et voir les entreprises qu’il a faites en classe et les tâches ou les tâches qu’il a à la maison. Vous retrouverez également des informations sur les notes, les absences et les reports de votre enfant.

L’école a un mot secret et un identifiant à transmettre vers la rentrée.

Vorteile des computergestützten Arbeitsbereichs My Digital Office

Bildungsgruppen sollten die zahlreichen in der Stiftung, insbesondere im HNO, zugänglichen Mittel nutzen, um Bedingungen zu bewältigen, die die Schüler kurzzeitig davon abhalten, zum Unterricht zu gehen.

Diese Hilfsmittel halten die Verbindung zwischen dem Schüler, dem Pädagogen und dem Rest der Klasse aufrecht.

Der fehlende Schüler kann mit Hilfe einer einfachen Internetverbindung auf ähnliche Dienste zugreifen wie seine Mitschüler, ob live oder ohne Verbindung.

In Ausnahmefällen, z. B. wenn ein Ausbilder aus klinischen Gründen verhindert ist, kann es sein, dass er nicht sofort zu seiner Gruppe zurückkehren kann. Die auf My Digital Office zur Verfügung gestellten Hilfsmittel werden ihn dann dazu drängen, aus der Ferne zu proben.

Ein HNO-Arzt hat jetzt die Möglichkeit, eine an die Bedürfnisse der Schulen angepasste Medienverwaltung anzubieten:

Leitfaden für Bildung und Schulleben

Koordinations- und Partizipationsverwaltungen

Vermittlung und Tätigkeit von kapitalintensiven computerisierten Anwendungen

Schließlich bietet ein Laryngologe maßgebliche Hilfeleistungen an.

Ein HNO-Arzt hat außerdem viele Vorteile für die Schüler. Zunächst hilft er ihnen bei der Telearbeit, wo sie eigentlich die Mittel aus dem Experten- und Schulleben kontrollieren wollen, z. B. eine Zeitschrift, Informationen oder eine Kurslektüre aus der Ferne.

Dann wird das HNO so organisiert, dass die Schüler sich nach dem Unterricht vorbereiten und zu Hause an einem PC arbeiten können, was ihnen mehr Unabhängigkeit ermöglicht. Die Studierenden verfügen über ein virtuelles Büro, in dem sie Kursmaterialien, einen Stundenplan, Noten und – überraschenderweise – anstehende Kurse einsehen können.

Es ermöglicht auch die Zusammenarbeit zwischen den Studierenden, indem es ihnen erlaubt, verschiedene Instrumente gemeinsam zu nutzen.

Schließlich fordert das HNO die Erziehungsberechtigten und die Schulen auf, zu vermitteln. Sie wollen die schulischen Fortschritte ihres Kindes, sein Fernbleiben vom Unterricht und überraschenderweise auch seine Erklärungen fortlaufend verfolgen.

Information, Unabhängigkeit und Korrespondenz sind die Schlagworte dieser bahnbrechenden pädagogischen Technik.

Wie würde ich My Digital Office vorstellen?

“My Digital Office” ist ein Handy-Gadget, das Sie nutzen können.

Die wichtigsten Einrichtungen des HNO sind auf dem Mobiltelefon “Mein digitales Büro” zu finden.

Die Hauptressourcen des HNO, z. B. Nachrichten und Sofortnachrichten, sind auf dem Handy-Gadget “Mein modernes Büro” zugänglich.

Es ist ebenfalls möglich, die Lektüre von Kursen zu empfehlen und den Stundenplan, die Noten, die Tests, die Nichtteilnahme von Schülern und ihren Angehörigen, je nach Profil (Lehrer, Student, Erwachsener usw.), anzurufen oder zu empfehlen.

Sie können die Daten einfach abfragen, ohne sich jedes Mal zu bestätigen, wenn Sie die vielseitige Anwendung nutzen.

Diese Informationen sind meist auch dann offen, wenn das Internet ausgeschaltet ist (die Synchronisierung der Informationen erfolgt, wenn die Verbindung zum Internet wiederhergestellt wird).

Gehen Sie folgendermaßen vor, um meinen mobilen Zugang zu initiieren:

Gehen Sie in Ihrem HNO zu “Einstellungen > Mein mobiler Zugang” und laden Sie die Anpassung “Mein computergestütztes Büro” von iTunes (IOS) oder Google Play (Android) herunter.

Falls Sie Ihr Telefon nicht dabei haben, tippen Sie auf das Symbol “Sie haben Ihr Telefon nicht dabei” und prüfen Sie den angezeigten QR-Code.

Kehren Sie zur primären HNO-Seite zurück und wählen Sie “Enact your entrance”.

Geben Sie Ihre Anmeldedaten und den von der Anwendung ausgegebenen Aktivierungscode ein.

Verschiedene Lehrübungen in Bildern.

Wie kann man seine ENT-E-Mail-Adresse beobachten?

Methodik: ➢ Verbinden ➢ Klicken Sie auf “Neigungen” neben Ihrem Kundennamen ➢ In der Zusammenfassung erscheint unter “Ihre Daten” die HNO-Kennung.

Wie reiche ich Arbeiten auf My Digital Desktop ein?

Welche Optionen gibt es im Gegensatz zu My Digital Office?

Verschiedene Locales (wie ENT, oder Environnement Numérique de Travail) sind wie My Digital Office. Dies sind die dazugehörigen Fälle:

Der Klassroom

Klassroom ist die modernste Gesprächsanwendung für Erziehungsberechtigte und Schüler. Ziel ist es, die Entwicklung von Kindern zu fördern, indem sie in die Lage versetzt werden, Berufe auszuüben. Eine große Anzahl von Französisch-, Englisch- und Spanischklassen in 80 Ländern nutzen heute Klassroom.

Sie können Klassroom hier aufspüren.

classdojo.com

Classdojo ist das computergestützte Arbeitsklima, das in 95% der amerikanischen Klassenzimmer verwendet wird. Das Ziel ist es, nach und nach Verbindungen zwischen Jugendlichen, Erziehungsberechtigten und Lehrern zu schaffen. Dieses ENT ist außerdem für Schüler kostenlos.

ClassDojo schafft ein gesundes Umfeld, indem es Lehrer, Schüler und Erziehungsberechtigte zusammenbringt. Es erlaubt den Schülern außerdem, ihre Gedanken zu artikulieren, und zieht die Erziehungsberechtigten an, indem es Bilder und Aufnahmen von den Minuten, die sie im Unterricht verbracht haben, veröffentlicht.

Vorteile der Technologie im Klassenzimmer

Die Technologie steht in den meisten Bereichen unseres Lebens im Mittelpunkt, und das Klassenzimmer bildet da keine Ausnahme. Die Kinder, die Sie vom Kindergarten bis zur High School unterrichten, sind in einer Welt aufgewachsen, die von Technologie umgeben ist. Sie wissen nicht, wie es ist, ein Leben ohne Handys, Computer, Fernseher und andere technische Geräte zu führen.

Trotz dieser Vertrautheit mit der Technologie kann es sein, dass das Bildungsumfeld die Technologie nur langsam in den Unterricht integriert. Viele Schulen verwenden immer noch analoge Hilfsmittel wie Bücher, Hefte, Tafeln und Poster für die Unterrichtsgestaltung. Dies könnte auf einen Mangel an finanziellen Mitteln zurückzuführen sein. Einige Schulbezirke haben jedoch durch Zuschüsse oder Spenden von Partnern aus der Gemeinde und der Wirtschaft in Unterrichtstechnologien für den Unterricht investiert. Dazu gehören Smartboards, die veraltete Projektoren ersetzen, sowie persönliche digitale Geräte wie iPads oder Chromebooks.

Technologie hat das Potenzial, Aspekte der Bildung in vielerlei Hinsicht einfacher und gerechter zu machen. Lassen Sie uns herausfinden, wie Lehrer und Schüler von zusätzlicher Technologie im Klassenzimmer profitieren können.

Engagement

Schülerinnen und Schüler, die Technologie im Klassenzimmer nutzen, sind möglicherweise engagierter. Wenn Schulen eine 1:1-Initiative durchführen (ein Gerät für jeden Schüler), profitieren die Schüler davon, weil die Technologie reibungsloser in den Lehrplan integriert werden kann. Viele Lehrer setzen interaktive Software und Programme als Lerntechnologien ein, damit die Schüler auf Fragen und Vorträge digital reagieren können. Außerdem macht das spielerische Lernen Spaß und motiviert die Schüler, indem sie sich Abzeichen verdienen und sich durch Kompetenzen bewegen.

Zusammenarbeit

Die Technologie erleichtert den Studierenden die Zusammenarbeit und die Speicherung ihrer Arbeit. Früher haben die Schüler bei der Zusammenarbeit vielleicht Plakate oder Notizen über ihre Arbeit erstellt. Die Technologie ermöglicht es den Schülern jedoch, digitale Sammlungen von Recherchen und Ideen zu erstellen. Sie können gemeinsam im selben Programm zeichnen und schreiben und so Dokumente und Projekte erstellen, die vollständig auf Zusammenarbeit ausgerichtet sind.

Eingliederung

Technologie ermöglicht es einigen Schülern, auf eine Art und Weise in den Unterricht einbezogen zu werden, wie sie es bisher nicht konnten. Viele Schüler, die eine spezielle Ausbildung erhalten, können von Technologien profitieren, die ihnen beim Schreiben, Buchstabieren, Lesen und mathematischen Rechnen helfen. Textverarbeitungsprogramme können die Schüler auf Rechtschreibfehler hinweisen. Adaptive Lesegeräte heben Texte hervor oder lesen den Schülern vor, damit sie wie ihre Altersgenossen mit Technologie recherchieren und Websites nutzen können. Da die Technologie in den Schulen immer weiter verbreitet ist, werden Schüler, die Sonderunterricht erhalten und einen Laptop zur Unterstützung verwenden, nicht mehr auffallen oder fehl am Platz wirken.

Differenzierung

Die Technologie bietet den Schülern mit einem einfachen Mausklick Zugang zu einer Vielzahl von Programmen und Informationsquellen. Die Lehrkräfte können Lesestoff mit Niveau finden oder den Schülern die Möglichkeit geben, Recherchethemen auszuwählen, die ihren Interessen entsprechen, und zwar viel einfacher als in der Bibliothek, wo die Ressourcen möglicherweise begrenzt sind. Darüber hinaus können Lehrer den Schülern Programme zuweisen, die ihnen helfen, ihren Wissensstand zu verbessern oder zu erweitern, damit sie Themen weiter bearbeiten oder untersuchen können. Diese Arbeit kann während des Zentrums oder der Gruppenarbeit erledigt werden, so dass sich der Lehrer um einzelne Schüler oder andere kleine Gruppen kümmern kann. Der Einsatz von Technologie auf diese Weise stellt sicher, dass alle Schüler das bekommen, was sie brauchen.

Produktivität

Analoge Geräte müssen gepflegt, gewartet und ersetzt werden. Der Einsatz von Technologie ermöglicht es den Schülern, auf das zuzugreifen, was sie brauchen, wenn sie es brauchen. Sie können ihre Kalender online führen, und die Lehrkräfte können in einem Lernmanagementsystem (LMS) an Fälligkeitstermine erinnern. Textverarbeitungsprogramme müssen nicht geschärft werden und Online-Bücher gehen nicht verloren. Die Technologie ermöglicht den Schülern den sofortigen Zugriff auf alle benötigten Materialien und spart so Zeit, Platz und geistige Anstrengung.

Kreativität

Die online verfügbaren Inhalte sind endlos. Schülerinnen und Schüler, die sich für Kunst, Musik, Videos – und praktisch alles andere – interessieren, können eine Fülle von Ressourcen finden. Jedes kreative Vorhaben, das die SchülerInnen anspricht, kann durch Technologie unterstützt werden. Tablets bieten die Möglichkeit, Skizzen von Schülern zu erfassen. Mit Bearbeitungssoftware können die Schüler Fotos zum Leben erwecken und sie auf kreative Weise bearbeiten. Technologie kann die Kreativität fördern, anstatt sie zu behindern, wenn man den Schülern die Wahl lässt, was sie schaffen.

Automatisierung

Ein großer Vorteil der Bildungstechnologie für Lehrkräfte ist die Automatisierung. Sie können Lektionen in ein LMS hochladen, auf die die Schüler in ihrer Freizeit zugreifen können. Online-Bewertungen erleichtern die Benotung, und die Eltern können automatisch benachrichtigt werden, wenn die Schüler eine schlechte Note erhalten. Lehrerinnen und Lehrer sind immer auf der Suche nach Möglichkeiten, mehr Zeit am Tag zu finden, und die Technologie kann dabei eine große Hilfe sein.

Zukünftiger Fokus

Wir wissen noch nicht, welche Berufe es geben wird, wenn viele unserer Schüler als Erwachsene ins Berufsleben eintreten, aber wir wissen, dass die Technologie nicht verschwinden wird. Schülerinnen und Schüler werden gute technologische Fähigkeiten benötigen, um in jedem Beruf oder jeder Karriere, die sie nach der Schule anstreben, erfolgreich zu sein.